Für wen lohnen sich Recruiting-Videos?

Lassen Sie uns erstmal ein paar Mythen dazu aufklären:

Mythos Nr. 1: Recruiting-Videos lohnen sich für mich nicht, wir sind nur 5-Mitarbeiter:innen

Die Fragen, die Sie sich hier stellen dürfen ist: Wie viel Zeit und Energie kann ich aufwenden um neue Mitarbeiter:innen zu finden? Was ist der richtige Weg dafür? Und welche Erfahrungen haben Sie bisher schon gemacht?

Aus unserer Erfahrung heraus lohnen sich Recruitingfilme auch gerade bei kleineren Firmen (ab 4-5 Mitarbeitenden) Warum? Weil es gerade hier wichtig ist, den passenden neuen Mitarbeitenden zu finden.

Es gibt nichts schlimmeres, wenn Sie ein gut funktionierendes Team haben, und auf einmal ein “nicht passender – Fremdkörper” ein neuer Mitarbeiter:in rein kommt. Dahingehend, wirkt ein Recruiting-Video wie ein Bewerber:innen-Filter.

Mythos Nr. 2: Ich kann mir kein Recruiting-Video leisten, die beginnen erst ab 20.000€

Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Je nach Anforderungen und Wünsche, kalkulieren wir jeden Recruiting-Film individuell. Es ist schlichtweg einfache Mathematik, wir geben Ihnen unsere Ideen + Umsetzung + Marketing also investieren wir Zeit und Energie. Sie erhalten das Ergebnis, mit einer hohen Wertigkeit. So wie Ihre Arbeit eine bestimmte Wertigkeit hat, hat unsere Arbeit auch Ihre Wertigkeit 😉 Und wer ein Recruiting-Video will, der kann sich auch ein solches Recruiting-Video leisten. Ganz nach dem Motto “Wer will der findet Wege, wer nicht will findet Ausreden”. In einem späteren Video werden wir Ihnen eine Kalkulation eines Projektes offenlegen.

Für wen lohnen sich jetzt aber Recruiting-Videos?

Für Firmen, die offen, transparent und gut kommunizieren, die  jung bleiben und sich immer wieder neu erfinden.

Ganz nach dem Motto: Talente gewinnen durch Talente zeigen.

Wenn die Kacke aber schon am Dampfen ist, und sie schnell und dringend gute und vor allem fähige neue Mitarbeiter:innen brauchen – haben sie leider bisher im Aufbau Ihrer Arbeitgebermarke etwas falsch gemacht.

Im besten Fall beginnen Sie mit Gründung Ihrer Firma schon ein Talentpool anzulegen (schon in Zeiten wo keine Mitarbeiter gebraucht haben) damit Sie auf diesen Talente-Pool zurückgreifen können, wenn Sie dringend Mitarbeiter:innen suchen. Das heißt konkret, mit Gründung Ihrer Firma bauen Sie das Branding Ihrer Firma auf, und zeitgleich auch Ihre Arbeitgebermarke! So machen wir das auch und unser Talentpool wächst täglich neu an.

Wenn Sie aber bisher noch keine starke Arbeitgebermarke haben, ist Jetzt der ideale Zeitpunkt mit dem Aufbau anzufangen. Und das am Besten mit der Sprache der Zeit – mit Videos!

“Eine videogestützte Unternehmenskultur, zu etablieren die dazu führt Mitarbeiter zu finden und binden muss in der heutigen Zeit Standard sein.”

Arne Kocher

Für wen lohnen sich Recruiting-Videos-Videos nicht?

  • Für Unternehmen die Ihr Unternehmen eh schließen wollen
  • Für altbackene Unternehmen, die den Wert dahinter nicht erkennen
  • Unternehmen, die nicht mit der Zeit gehen
  • Unternehmen die nicht transparent zeigen wollen Wer sie sind und Was sie tun
  • Unternehmen die nicht in sich und Ihre Mitarbeitende investieren wollen
  • Unternehmer:innen denen Ihre Mitarbeitenden egal sind
  • Unternehmen die hauptsächlich unzufriedenen Mitarbeiter:innen haben, sorry da können wir leider keinen gutes
  • Recruiting-Video erstellen 😉 Da sollten Sie erstmal nach ihrer internen Unternehmenskultur schauen 🙂
Kurz für wen lohnen sich Recruiting-Videos nicht?

Seien Sie mit Ihrem Unternehmen ein Speedboat: schnell und wendig und überholen Sie die “alten Dampfer”.

Alte Dampfer brauchen lang bis sie untergehen keine Frage. Aber während des Untergangs springen immer mal wieder Passagiere von Board und suchen sich ein bessern Dampfer oder vielleicht auch ein Speedboat. Und ganz wichtig: Ist ein “alter Dampfer” erst einmal gesunken, wird es sehr schwer bis unmöglich sein, diesen Dampfer wieder hochbringen.

Schwarzwald Anker