Wie lange dauert die Produktion eines Recruiting Films?

Wie lange dauert es bis ein Recruiting-Film fertig ist? Sie planen aktuell oder in Zukunft ein Recruiting-Film zu erstellen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Produktion ist bei uns in vier Phasen unterteilt. Welche Phasen das sind und wofür Sie sich Zeit einplanen sollten, erfahren Sie im in diesem Video.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass ein Jobportrait kürzer dauert als ein kompletter Arbeitgeberfilm. Mit Arbeitgeberfilm ist hier gemeint, ein Dreiklang aus Employer Branding – Videoproduktion und Videomarketing. In der Regel dauern dieser Dreiklang unserer Recruiting-Filme ca. 4-8 Wochen ab Beauftragung.
Die Produktion eines Recruiting-Films besteht aus einzelnen Schritten. Ihre Zeit und Mitarbeit ist nicht bei jedem Schritte erforderlich. Damit Sie ein Überblick bekommen was die Produktion eines Recruiting-Films für Sie zeitlich bedeutet, unterteilen wir die Produktion in 4 Phasen.

Phase 1 Die Vorproduktion (bis zu 4 Wochen)

Hier findet das Zielgespräch mit Ihnen, das Thema Employer Branding, die Konzeption, das Storyboard, Drehgenehmigungen und Drehvorbereitung statt. d.h. hier brauchen wir Sie am Meisten.

In dieser Zeit liefern Sie uns Informationen (schriftlich und in Gesprächen) die wir verarbeiten und daraus Vorschläge und Ideen entwickeln die wir anschließend mit Ihnen besprechen.

In der Drehvorbereitung stimmen wir die Drehtermine ab (Sind alle Mitarbeiter vor Ort? Ist genug Material vorhanden um den gewünschten Einblick in den Arbeitsablauf zeigen zu können und noch Vieles mehr).

Tipp: Binden Sie Ihre Mitarbeiter:innen frühzeitig in das Projekt mit ein. Erklären Sie was das Ziel ist und warum Sie die Unterstützung brauchen. Interne Abstimmung mit den Abteilungen braucht Zeit.

Phase 2 Der Videodreh (1 Woche)

In der Regel sind wir 1 bis 6 Tage bei Ihnen vor Ort. Abhängig sind die Drehtage von der Anzahl der Drehorte, den Arbeitsabläufe, die Begleitung von Außendienst/Vertriebskollegen und die Anzahl Mitarbeiter:innen die in Interviews gezeigt werden.  Um einen reibungslosen Drehablauf zu ermöglichen insbesondere wenn Unvorhersehbares passiert, können Sie uns mit einem Ansprechpartner unterstützen. Dieser Ansprechpartner muss nicht die ganze Zeit dabei sein, da wir selbstständig arbeiten.

Phase 3 Der Videoschnitt (2-3 Woche)

Ihren Recruiting-Film schneiden natürlich wir. Da müssen Sie keine Zeit investieren. Die Vorfreude steigt auf das fertige Endprodukt! Menge und Dauer des aufgenommen Materials bestimmen maßgeblich die Zeit für den Videoschnitt. Wir sichten das komplette Material und wählen die Sequenzen für Ihren Film aus.
Wenn zusätzlich ein Sprecher oder besondere Animationen/Effekte im Film enthalten sind, dann braucht die Erstellung für das Sprecher-Skript zusätzliche Zeit. Für die Abstimmungs- und Korrekturschleifen ist ebenfalls genug Zeit eingeplant.

Phase 4 Das Videomarketing (nach Bedarf)

Sie stellen den finalen Film auf Ihre Website und dann kommen die Bewerber:innen von alleine? So wird es in den wenigsten Fällen funktionieren. Sie bzw. Ihr Film muss dort gezeigt werden wo Ihre Zielgruppe unterwegs ist. Zum Beispiel auf Ihren Social-Media-Kanälen. Dort können Sie mit kurzen Teasern oder speziell erstellten Varianten des Recruiting-Films auf sich aufmerksam machen. Menschen die aktuell woanders angestellt sind, aber bei einem guten Angebot wechseln würden, erreichen Sie mit Social-Media-Werbeanzeigen. Vernachlässogen Sie das Thema Videomarketing bitte nicht!, Nur damit erreichen Sie letztlich Ihr Ziel: Bewerber:innen anzuziehen die menschlich und fachlich zu Ihnen passen.

Schwarzwald Anker